Warning: mysql_real_escape_string(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /www/htdocs/w00bbdff/wp-content/plugins/statpress-reloaded/statpress.php on line 1786

Warning: mysql_real_escape_string(): A link to the server could not be established in /www/htdocs/w00bbdff/wp-content/plugins/statpress-reloaded/statpress.php on line 1786

Warning: mysql_real_escape_string(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /www/htdocs/w00bbdff/wp-content/plugins/statpress-reloaded/statpress.php on line 1786

Warning: mysql_real_escape_string(): A link to the server could not be established in /www/htdocs/w00bbdff/wp-content/plugins/statpress-reloaded/statpress.php on line 1786

Warning: mysql_real_escape_string(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /www/htdocs/w00bbdff/wp-content/plugins/statpress-reloaded/statpress.php on line 1786

Warning: mysql_real_escape_string(): A link to the server could not be established in /www/htdocs/w00bbdff/wp-content/plugins/statpress-reloaded/statpress.php on line 1786

Warning: mysql_real_escape_string(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /www/htdocs/w00bbdff/wp-content/plugins/statpress-reloaded/statpress.php on line 1786

Warning: mysql_real_escape_string(): A link to the server could not be established in /www/htdocs/w00bbdff/wp-content/plugins/statpress-reloaded/statpress.php on line 1786

Warning: mysql_real_escape_string(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /www/htdocs/w00bbdff/wp-content/plugins/statpress-reloaded/statpress.php on line 1786

Warning: mysql_real_escape_string(): A link to the server could not be established in /www/htdocs/w00bbdff/wp-content/plugins/statpress-reloaded/statpress.php on line 1786

Warning: mysql_real_escape_string(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /www/htdocs/w00bbdff/wp-content/plugins/statpress-reloaded/statpress.php on line 1786

Warning: mysql_real_escape_string(): A link to the server could not be established in /www/htdocs/w00bbdff/wp-content/plugins/statpress-reloaded/statpress.php on line 1786
Nokia N9 | Volksphoneliste

Nokia N9

Smartphones dominieren inzwischen den Handymarkt. In Singapur präsentierte Nokia-Manager Jussi Mäkinen vor kurzem das neuen Nokia N9. Es ist das erste Smartphone des Herstellers mit dem MeeGo-Betriebssystem. Es soll sowohl die Nachfolge der berühmten Communicator-Reihe und der Modelle N8 und N900 von Nokia antreten als auch ein ernstzunehmender Konkurrent zum iPhone 4 handeln.

Welche Neuheiten hat das N9 zu bieten?

Nokia N9 Smartphones in verschiedenen Farben

N9 Bilder (klick)

Die bemerkenswerteste Neuheit am Nokia N9 dürfte wohl die Verwendung des relativ neuen Betriebssystems MeeGo sein. Das auf Linux basierende System stammt aus der Zusammenarbeit zwischen Nokia und Intel und ist damit ein Open Source-Betriebssystem. MeeGo wird bereits bei Netbooks verwendet und findet bei dem nicht gerade mit Lobeshymnen überschütteten WeTab von Neofonie Anwendung. MeeGo soll eine einfache Bedienung durch Finger ganz ohne Steuertasten ermöglichen. Laut Nokia gibt es drei virtuelle Startbildschirme mit unterschiedlichen Aufgaben bzw. Funktionen. Auf einer der Ansichten werden alle installierten Anwendungen und Programme auf. Die zweite zeigt wahlweise vier bis neuen ausgewählte Apps, damit sie leicht identifiziert werden können. Die dritte Ansicht gibt Informationen zu sozialen Netzwerken und eingehenden Nachrichten. Zusätzliche und neue Apps lassen sich vom Nokia Ovi-Store entweder per WLAN-n oder HSPA direkt auf das N9 herunterladen lassen. Das N9 verfügt auch über ein NFC-Modul (Near Field Communication), das die Nutzung alternativer, bargeldloser Bezahldienste erlaubt, die in Deutschland bisher jedoch noch nicht kommerziell verfügbar sind.

Die Ausstattung:

Vergleicht man die bisher veröffentlichten Daten über das N9 so ergibt sich das Bild einer guten Alternative zu Apple und Windows. Das Gehäuse des N9 besteht angeblich aus Polycarbonat und wäre demnach recht robust. Die Form ist strikt viereckig und erinnert an einen Riegel. Die Seitenkanten sind stark gerundet. Das N9 wird anscheinend in den Farben Schwarz, Hellblau und Prurpur erhältlich sein. Eine eingebaute Antenne soll eine störungsfreie Empfangsleistung ermöglichen.

Das Display soll laut Nokia 3,9 Zoll großer AMOLED-Touchscreen sein, der über eine Auflösung von 854 x 480 Pixel verfügt. Andere High-End Smartphones mögen über größere Displays verfügen, dafür überzeugt das N9 mit schön klaren und scharfen Ansichten. Die Scheibe besteht zudem aus äußerst widerstandsfähigen Gorilla Glas. Eine leichte Wölbung soll die Bedienung erleichtern.

Das N9 ist das erste Smartphoe bei dem Nokia einen 1-GHz-Prozessor verwendet. Allerdings ist es nur ein Singlecore-Chip. Unterstützt wird er von 1 GByte Ram. Das N9 verfügt über eine 8-Megapixel-Kamera mit Carl-Zeiss-Linse, 4fach Zoom, Blitz und Autofokus, was Fotos und HD-Videos mit hoher Qualität gewährleisten sollte. Außerdem soll das N9 laut Hersteller noch mit zwei LED-Fotoleuchten ausgerüstet sein.

Ein GPS-Empfänger und Nokias Gratis-Navigation Ovi Karten erlauben einen Einsatz als Navigationsgerät. Bluetooth, USB, HSPA mit bis zu 14,4 Mbit/s und WLAN ermöglichen schnelle Datentransfers. Allerdings soll dem N9 eine HDMI-Schnittstelle fehlen. Auch die je nach Modellversion zwischen 16 und 64 Gigabyte an Speicher sind solide bis sehr beeindruckend. Der Akku soll mit einer Leistung von 1,450 mAH für eine lange Betriebszeit des N9 sorgen. Knöpfe gibt es dagegen eher weniger. Außer einem für die Lautstärkeregelung und den Power-Button wird es wohl keine geben, anscheinend auch nicht für die Kamera. Die Bedienung erfolgt ausschließlich mit Fingerwischgesten.

Der Entertainment-Faktor:

Für viele Käufer sind die Entertainment-Fähigkeiten ihres Smartphones wichtiger oder zumindest interessanter als die technischen. Und man kann sagen, dass das N9 über eine ganze Reihe von bemerkenswerten Entertainment-Fähigkeiten verfügt. Es verfügt zum beispiel über einen Media-Player.

Der Klang des N9 wird in allen Testberichten gelobt. Dank Dolby Digital Plus und der Dolby-Headphone-Technologie soll er bemerkenswert gut sein. Laut Nokia können sich Nutzer sogar unabhängig vom Kopfhörer an Dolby Surround-Ton erfreuen. Das dürfte den Musikgenuss steigern. Neue Musik kann man aus dem Ovi Store herunterladen. Auch wenn es um Filme und Videos geht, kann das N9 überzeugen. Nachdem man sich für einen Film oder ein Video entschieden hat dreht man das Smartphone einfach und kann sich das Ausgewählte im HD-Wide Screen Format ansehen.Videos sehen so gut aus wie sie klingen. Und gerade bei Filmen dürfte zusammen mit dem Ton dürfte das N9 einer Kinoatmosphäre so nahe kommen, wie ein Smartphone das eben kann.

Wem Musik und Filme nicht reichen, der kann zur Zerstreuung natürlich auch Spiele in HD-Qualität spielen. Man muss nicht erst Spiele herunterladen sondern kann gleich loslegen, denn mit Galaxy on Fire 2, dem Golfsimulator Real Golf 2011 und Angry Birds sollen sich bereits drei Spiele vorinstalliert auf dem N9 befinden. Weiterhin ist das N9 mit einem Web-Browser ausgestattet, der HTML-5 unterstützt, und so problemloses, rasches Surfen im Internet ermöglicht. Mit dem N9 kann man sein Profil bei sozialen Netzwerke leicht im Auge behalten, denn wie bereits erwähnt ist extra eine der drei Startansichten für soziale Netzwerke reserviert.

Weiterempfehlen

Related Articles

Leave a Reply

© 2017 Volksphoneliste. All rights reserved. Site Admin · Entries RSS · Comments RSS
Powered by WordPress · Designed by Theme Junkie